D-Lehrgänge

Unsere Lehrgänge im D-Bereich wenden sich an junge Musiker, die sich musikalisch weiterbilden möchten und dienen zur Vorbereitung auf die Prüfung der Leistungsstufen D1, D2 und D3. Lehrgangsziel ist die Verbesserung des Instrumentalspiels, die Erweiterung der musikalischen Erfahrungen und das Erreichen der entsprechenden Leistungsstufe. Die D-Lehrgänge umfassen in der Regel 2-4 Wochenendphasen.


Die aktuellen Termin für 2018 (Blasmusik u. Spielleutebereich):


Blasmusik (D1- und D2- Lehrgang):

Termine:       

Phase 1:             13.01. – 14.01. 2018
Phase 2:             03.02. – 04.02. 2018
Phase 3:             17.02. – 18.03. 2018
Prüfung:             17.03. und evt. 18.03.2018 (ohne Mittagessen)
    
Die Uhrzeiten für alle Phasen im D – Lehrgang sind
Samstags     09:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr
Sonntags      09:00 bis 13:00 Uhr

Lehrgangsort: 
Hauptschule Attendorn, Wiesbadener Str. 10, 57439 Attendorn

Lehrgangsgebühr:    

D1 Lehrgang          95,00 €   ( incl. Arbeitsmaterial und Mittagessen )
D2 Lehrgang        110,00 €   ( incl. Arbeitsmaterial und Mittagessen )

Die Lehrgangsgebühr beinhaltet jeweils die Kosten für das Theoriebuch. Dieses wird verpflichtend für jeden Teilnehmer angeschafft.

Für Teilnehmer aus Nichtmitgliedsvereinen erhöht sich die Lehrgangsgebühr um 50,00 €.

Getränke können vor Ort käuflich erworben werden.

Anmeldungen:    

Bitte schriftlich, ausschließlich per E-Mail, mittels der E-Mail an die Vereine beigefügter Excel-Datei an folgende E-Mail-Adresse:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte sendet uns alle Anmeldungen vollständig! Achtet unbedingt auf die Richtigkeit der Anmeldedaten, da fehlerhafte Daten durchgängig bis hin zur Urkunde übertragen werden.

Wichtig:    

Anmeldung im Blasmusik: Ansprechpartner Christoph Reising

Anmeldeschluss:    30.11.2016

Verspätete Anmeldungen werden nicht mehr berücksichtigt.

Bitte meldet zu dem Lehrgang ausschließlich Musiker an, bei denen die musikalischen Grundvoraussetzungen für die Teilnahme am Lehrgang vorhanden sind und die Motivation ausreichend ist, einen solchen Lehrgang zu besuchen und durchzustehen. Bitte schickt keine Teilnehmer, bei denen diese Grundvoraussetzungen nicht erkennbar sind.  Sollte in der ersten Phase auffallen, dass die notwendigen Voraussetzungen zum Bestehen des Lehrgangs nicht vorhanden sein, so behalten wir uns vor, einzelne Teilnehmer vom Lehrgang auszuschließen.

Die Teilnehmer müssen gemeldete Mitglieder des Volksmusikerbundes NRW sein. Ist der Teilnehmer nicht beim VMB registriert, entfällt für den Kreismusikverband der Zuschuss des Landesverbands zur bestandenen Prüfung. Da dieser Zuschuss bereits in der Kalkulation der Lehrgangsgebühren berücksichtigt wurde, muss die Differenz in Höhe des Zuschusses in diesem Falle vom jeweiligen Verein getragen werden.

Von jedem Schüler sind zu allen Lehrgangsphasen sein Instrument, Notenständer und Schreibmaterial (inkl. Notenpapier) mitzubringen.

Jeder Verein trägt die Verantwortung dafür, dass sich seine Mitglieder anderen Teilnehmern und Dozenten gegenüber angemessen benehmen und die notwendige Sorgfalt im Umgang mit Räumlichkeiten, Ausstattung und Instrumenten (eigenen und fremden) walten lassen.

Verlässt ein Schüler während den genannten Zeiten das Schulgelände, entfällt für den Kreismusikverband die Aufsichtspflicht. Bei Unfällen wird in diesem Fall keine Haftung übernommen.
Für evtl. Rückfragen, sowie für den Versand der Urkunden, bitten wir um Benennung einer verantwortlichen Person aus Eurem Vorstand auf dem Anmeldeformular.
Mit musikalischem Gruß


Christoph Reising
Kreisjugendleiter

----------------------------------------------------------------------------------------------

Spielleute (E-, D1- und D2- Lehrgang):

Termine:         

Phase 1:             13.01. – 14.01. 2018
Phase 2:             03.02. – 04.02. 2018
Phase 3:             17.02. – 18.03. 2018
Prüfung:             17.03. und evt. 18.03.2018 (ohne Mittagessen)

    
Die Uhrzeiten für alle Phasen im D – Lehrgang sind
Samstags     09:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr
Sonntags      09:00 bis 13:00 Uhr

Die jeweiligen Lehrgänge finden nur bei genügend Anmeldungen statt.

Die Uhrzeiten für alle Phasen im E – Lehrgang sind
Samstags 09:00 bis 11:00 Uhr
Sonntags  09:00 bis 11:00 Uhr
Die Prüfung findet Samstags oder Sonntags statt. Info´s werden frühzeitig bekannt gegeben.

Höchstalter für den E-Lehrgang: 14 Jahre!


Lehrgangsort:   
Hauptschule Attendorn, Wiesbadener Str. 10, 57439 Attendorn
 

Lehrgangsgebühr:    

E Spielleute        30,00 €   ( incl. Arbeitsmaterial )
D1 Spielleute      95,00 €   ( incl. Arbeitsmaterial und Mittagessen )
D2 Spielleute     110,00 €  ( incl. Arbeitsmaterial und Mittagessen )

Die Lehrgangsgebühr beinhaltet jeweils die Kosten für das Theoriebuch. Dieses wird verpflichtend für jeden Teilnehmer angeschafft.

Für Teilnehmer aus Nichtmitgliedsvereinen erhöht sich die Lehrgangsgebühr um 50,00 € im D Bereich
und um 10,00 € im E- Bereich.

Getränke können vor Ort käuflich erworben werden.


Anmeldungen:   

Bitte schriftlich, ausschließlich per E-Mail, mittels der E-Mail an die Vereine beigefügter Excel-Datei an folgende E-Mail-Adresse:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Bitte sendet uns alle Anmeldungen vollständig! Achtet unbedingt auf die Richtigkeit der Anmeldedaten, da fehlerhafte Daten durchgängig bis hin zur Urkunde übertragen werden.

Wichtig:    

Anmeldung Spielleute: Ansprechpartner Christoph Vogt.

Anmeldeschluss:    30.11.2017

Verspätete Anmeldungen werden nicht mehr berücksichtigt.

Bitte meldet zu dem Lehrgang ausschließlich Musiker an, bei denen die musikalischen Grundvoraussetzungen für die Teilnahme am Lehrgang vorhanden sind und die Motivation ausreichend ist, einen solchen Lehrgang zu besuchen und durchzustehen. Bitte schickt keine Teilnehmer, bei denen diese Grundvoraussetzungen nicht erkennbar sind.

Die Teilnehmer müssen gemeldete Mitglieder des Volksmusikerbundes NRW sein. Ist der Teilnehmer nicht beim VMB registriert, entfällt für den Kreismusikverband der Zuschuss des Landesverbands zur bestandenen Prüfung. Da dieser Zuschuss bereits in der Kalkulation der Lehrgangsgebühren berücksichtigt wurde, muss die Differenz in Höhe des Zuschusses in diesem Falle vom jeweiligen Verein getragen werden.

Selbstverständlich bringt jeder Schüler sein Instrument, Notenständer und Schreibmaterial (inkl. Notenpapier) zu allen Phasen mit.

Jeder Verein trägt die Verantwortung dafür, dass sich seine Mitglieder anderen Teilnehmern und Dozenten gegenüber angemessen benehmen und die notwendige Sorgfalt im Umgang mit Räumlichkeiten, Ausstattung und  Instrumenten (eigenen und fremden) walten lassen.

Verlässt ein Schüler während den genannten Zeiten das Schulgelände, entfällt für den Kreismusikverband die Aufsichtspflicht. Bei Unfällen wird in diesem Fall keine Haftung übernommen.
Für evtl. Rückfragen bitten wir um Benennung einer verantwortlichen Person aus Eurem Vorstand auf dem Anmeldeformular.
Mit musikalischem Gruß


Christoph Vogt